25. Mai 2013: 4. Nürnberger Veggie-Straßenfest

2013 05 25 veggie strassenfest 016Am Samstag, den 25. Mai war es soweit: Der Platz vor der Lorenzkirche rund um das Wetterhäuschen verwandelte sich ein weiteres Mal für einen Tag in ein vegetarisch-veganes Schlaraffenland, in dem Passanten probieren, entdecken und genießen konnten.

Zahlreiche Organisationen und Gastronomen hatten sich auch in diesem Jahr zusammengeschlossen, um allen Besuchern die Vielfalt und Vorteile einer pflanzlichen Lebensweise in fröhlicher Atmosphäre und mit einem großen Rahmenprogramm näher zu bringen.

 

Bei zunächst grau verhangenem Himmel und leichtem Regen begann am Morgen der Aufbau der 20 Stände. Schon währenddessen schauten die ersten Passanten vorbei, nahmen sich bereits ausgelegte Infomaterialien mit und warfen erste neugierig-interessierte Blicke auf die Speisen, die an vielen Ständen angeboten wurden. Auch Petrus schien unsere Veranstaltung wohlwollend zu betrachten und bescherte uns entgegen aller Wetterprognosen einen zwar kühlen, aber trockenen Tag!

 

Um 11 Uhr eröffneten unsere Moderatoren Mathias und Mike offziell das 4. Veggie Straßenfest. Mit locker präsentierten Informationen zur pflanzlichen Ernährung, Hinweisen auf die Angebote der einzelnen Stände und Ankündigungen der Programmpunkte auf der Bühne führten sie durch den gesamten Tag.

 

Highlights des Festes waren eine Kochshow mit Rosa Wolff aus München, Autorin von „Arm aber Bio“, die ein veganes Thai-Curry zubereitete und eine vegane Tortenshow mit Kim VeganWonderland aus Dortmund, Betreiberin eines veganen Supermarktes und Cafés und Autorin von „Vegan WonderCakes. Die Speisen wurden am Ende der Vorführungen an die zahlreichen Zuschauer ausgegeben. Rhetorische Unterstützung der Koch- und Backshows lieferten erneut Mathias und Mike.

Für weitere Unterhaltung sorgte Live-Musik mit den beiden jungen Stuttgarter Sängerinnen Morgaine und Bea Bacher, die mit ihren ruhigen, eindringlichen von Gitarrenmusik begleiteten Liedern das Publikum fesselten. Auch Marsili Cronberg, der aus seinem Buch „Wie ich verlernte Tiere zu essen“, hatte eine große Zuhörerschaft.

Bauchrednerin Renate, die mit lustigen Tierfiguren auftrat, ergänzte das bunte Kinderprogramm. Viele Kinder ließen sich tolle (Tier-)Masken schminken und suchten den Bastel- und Mal-Tisch sowie die Fühlkisten am Stand von ANIMA Tierschutzpädagogik auf.

Eine Tombola mit tollen Preisen lockte viele Besucher, sodass bereits am frühen Nachmittag alle Lose verkauft waren.

Erstmals wurde der druckfrische Vegan Guide, ein praktischer Einkaufs- und Restaurant-Ratgeber für die Region, auf dem Veggie Straßenfest verteilt. Er gibt Tipps für Bezugsquellen von veganen Lebensmitteln und bietet Alternativen zu Fleisch, Wurst, Milchprodukten, Käse, Eiern und herkömmlicher Kosmetik. Der Vegan Guide zeigt, wie einfach und genussvoll es sich vegan leben lässt.

An den Gastro- sowie an den Ständen mehrerer Organisationen boten wir ein noch größeres Angebot an veganen Köstlichkeiten an und zeigten die Vielfalt der tierproduktfreien, umweltschonenden und gesunden Ernährung auf: Süße Verführungen wie Kuchen, Törtchen, Cupcakes, Beeren-Süßspeise, Softeis, schwarzen Milchreis mit Kokosmilch und Fruchtsauce, türkisches Baklava und herzhafte Gaumenfreuden wie Wraps, Burgervariationen, türkische Spezialitäten wie Döner, Börek, Pide & Lahmacun, Frühlingsrollen, asiatische Tofu-Gemüsepfanne u.a.m.. Ihren Durst konnten die Besucher mit alkoholfreien Bio-Getränken löschen. Vor den Ständen bildeten sich immer wieder lange Schlangen und die aufgestellten Sitzmöglichkeiten waren stets mit genussvoll schlemmenden Menschen aller Altersgruppen besetzt.

 

Unser Verein hatte wieder seinen Grill angeworfen und neben den beliebten Pflanzenfleisch-Gemüsespießen in diesem Jahr zusätzlich „2 im Weckla“ im Angebot, für die kein Tier sterben musste! Beides fand großen Zuspruch. Pflanzenfleisch und vegane Aufstriche für Brothäppchen wurden wieder freundlicherweise von der Firma granovita gespendet. Herzlichen Dank dafür!

 

Doch nicht nur die Speisen stießen auf großes Interesse. Viele Menschen nahmen sich Rezepte und Informationsmaterial mit und waren sehr an Gesprächen mit den teilnehmenden Organisationen interessiert.

 

Umwelt- und Tierschutz fangen auf dem Teller an! Das 4. Nürnberger Veggie Straßenfest bot seinen Besuchern alle Informationen hierzu und unsere Besucher aus nah und fern feierten begeistert mit!

 

Am Veggie Straßenfest haben teilgenommen:

 

Das Organisationsteam:

VEBU-Regionalgruppe Nürnberg
Menschen für Tierrechte Nürnberg e.V.

Bündnis 90/Die Grünen Nürnberg
Bürgerinitiative Donnerstag Veggietag Nürnberg e.V.
ANIMA Tierschutz- und Mitweltpädagogik

 

sowie

 

Grüne Jugend Nürnberg

ÖDP Kreisverband Nürnberg
Piratenpartei Kreisverband Nürnberg
Jusos in der SPD in Nürnberg

Sea Shepherd Deutschland e.V.

Tierschutzverein Noris e.V.
Bauchgefühl Ernährungsberatung

Bluepingu e.V.

Brauerei Riedenburger

Falafel Sindbad

Lesecafé Erlangen

Restaurant Chesmu

Royal Kebabhaus München

Schaffensschwestern
VeganWondercake
Veg Food

 

{gallery}galerie/2013/2013_05_25_veggie_strassenfest{/gallery}